Meile der Demokratie

In Magdeburg hat am 21. Januar die neunte Meile der Demokratie stattgefunden. Mit einem bunten und vielfältigen Programm wurde in der Landeshauptstadt Weltoffenheit und Toleranz demonstriert. Den Veranstaltern zufolge kamen rund 8.000 Besucher zu dem Fest. Zahlreiche Verbände und Vereine, Unternehmen, Kirchengemeinden und Schulen beteiligten sich am Programm 20170121_122432und setzen ein Zeichen gegen Intoleranz, Hass und Gewalt. Auch das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. war mit einem Stand vor Ort und informierte die Besucher zu Fragen rund um den Fairen Handel. Viele nutzten die Gelegenheit am Weltverteilungsspiel teilzunehmen, in dem spielerisch globale Ungleichheiten verdeutlicht werden.